Zitat

4. Schaufenster in Wanfried gestaltet

Klein aber oho!

Mit der Dekoration dieses Schaufensters beweist der Gewerbeverein zusammen mit der Gestalterin Brigitte Hollberg, dass auch kleine Schaufenster optimal als Werbefläche genutzt werden können.

Schon seit über 20 Jahren fotografiert sie Landschaften und bastelt einzigartige Fotokarten. Mit dem Schaufenster zeigt die Hobbyfotografin jetzt öffentlich, was sie kann. In jeder Karte steckt viel Liebe und Heimat. Die Motive stammen aus der Region (Werra-Meißner-Kreis) aber auch aus Waldhessen, dem Harz, dem Edersee, Bayern oder dem Allgäu. „Vielleicht hätte ich mich schon damals für diesen Berufsweg entscheiden sollen“, erzählt uns Brigitte Hollberg etwas wehmütig, „aber für einen Neuanfang ist es nie zu spät“. Die Foto-Doppelkarten sind erhältlich in Wanfried, in der Griffelstube (Marktstraße 34) oder bei der Völkershäuserin direkt Tel: 05655/923 93 28. Wir wünschen Brigitte Hollberg für die Zufkunft viel Erfolg und gutes Gelingen.

auch kleine Fenster haben Ihre Reize

Die Werbefläche befindet sich in der Marktstraße 24 und ist mittlerweile das 4. umgestaltete Schaufenster der Initiative des Gewerbevereins. Bisher haben die Naturheilpraxis Daniela Jakobi (ebenfalls in der Marktstraße 24), Werkmeister GmbH & Co. KG (in der Marktstraße 62) und der Gewerbeverein selbst (in der Schlagdstraße 27) die Chance genutzt und eine Schaufensterpatenschaft übernommen, berichtet Verena Hübenthal 1. Vorsitzende des Vereins. Mit dieser Initiative können wir aktiv an der Gestaltung unserer Stadt teilnehmen. Das ist wichtig, denn an schönen Orten fühlen sich Menschen wohl und wo Menschen sind, siedelt sich vielleicht auch mal wieder das eine oder andere Geschäft an, so Hübenthal. Bürgermeister Wilhelm Gebhard, der diese Initiative von Anfang an aktiv unterstützt, sieht das ähnlich. Alles ist besser als Leerstand, ist seine Devise.

auch kleine Fenster haben Ihre Reize

Der Gewerbeverein tritt als Vermittler zwischen den Eigentümern und den Interessenten auf. Sie knüpfen die ersten Kontakte und sind, sofern gewünscht, bei den ersten Gesprächen der Parteien dabei. Die ausstellende Partei ist dann nicht nur für die Gestaltung und jahreszeitliche Dekoration, sondern auch für die Pflege und abendliche Beleuchtung verantwortlich. Auch trägt sie die dadurch entstehenden Kosten. Der Eigentümer stellt sein Fenster kostenfrei zur Verfügung. Seine Immobilie erhält im Gegenzug ein frisches, ansprechendes und lebendiges Schaufenster. Eine Vermietung ist dann auch denkbar. Sollte es zur Vermietung kommen, verpflichtet sich der Interessent natürlich, das Schaufenster zu räumen und in den Urzustand zurück zu setzen.

Interessieren Sie sich auch für eine Schaufensterpatenschaft? Dann wenden Sie sich gerne an den Wanfrieder Gewerbeverein unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressionen

Weihnachtsmarkt 2012
Weihnachtsmarkt 2012
Weihnachtsmarkt 2012
Weihnachtsmarkt 2012
Gewerbeschau 2012
Gewerbeschau 2012
Gewerbeschau 2012
Gewerbeschau 2012
Gewerbeschau 2009
Gewerbeschau 2009
Gewerbeschau 2012
Gewerbeschau 2012
Weihnachtsmarkt 2012
Weihnachtsmarkt 2012
Gewerbeschau 2009
Gewerbeschau 2009
Gewerbeschau 2012
Gewerbeschau 2012
Weihnachtsmarkt 2012
Weihnachtsmarkt 2012